Willkommen bei Umino

Wir unterstützen Menschen in Not

Umino ist ein Verein der verantwortungsbewussten und mündigen Zivilgesellschaft. Wir handeln gemeinnützig.

Hilfsfahrten

Ein Verzeichnis aller Hilfsfahrten mit ausführlichen Berichten finden Sie hier.

Haben wir einen Plan für die Not in Vučjak?

Camp Vučjak - Bild mit freundlicher Genehmigung von https://www.facebook.com/migrantibih

21. Juni 2019

Seit 12 Tagen verfolgen wir die Entscheidung, die Vorbereitungen und die Umsetzung der Umsiedlung der Migranten in Bosnien von Bihać nach #Vučjak. Die Befürchtungen und Warnungen von EU, UN und IOM, die von dieser Maßnahme dringend abgeraten haben, sind eingetreten. Hunderte von Menschen besiedeln nun unfreiwillig ein Zeltcamp auf einer Müllhalde, ohne fließendes Wasser und völlig ohne Toiletten oder Sanitäranlagen.

Mehr Informationen über die Lage und unsere verzweifelte Hilflosigkeit in diesem Fall, sowie Links zu Videos und weiteren Quellen, stellen wir diesem PDF bereit:
Download (340 KB)

Broschüre: Verpflegung im Notfall

20. Mai 2019

Broschüre: Verpflegung im Notfall

Alles Wissenswerte über Umino-Verpflegungseinsätze in dieser kleinen PDF-Broschüre.

Download: PDF (0,5 MB)


Vino - Verpflegung im Notfall

11. Mai 2019

Vino Probekochen

Jetzt ist es offiziell: Umino hat einen Verpflegungsanhänger. Nach einjähriger Bauzeit unter dem Arbeitstitel Vino (Verpflegung im Notfall) haben wir das Fahrzeug beim gestrigen Probekochen in Dienst gestellt.

Damit wollen wir schnell, flexibel und unkompliziert eine Warmverpflegung am Notfallort anbieten.

Vino Probekochen

Ein Wort zu den Kosten: Diese wurden vom Vorstand privat getragen. Für Anschaffung und Ausbau wurden keine Spendengelder verwendet. Das Fahrzeug befindet sich vorerst in Privatbesitz, steht aber ausschließlich und uneingeschränkt dem Verein für dessen Arbeit und Einsätze zur Verfügung.


Jahresbericht 2018

Umino Jahresbericht 2018

Aus unserem Jahresbericht 2018:
(komplettes Dokument: PDF 3 MB)

Die Not von Flüchtlingen und Migranten, die an den Grenzen Europas unter unmenschlichen Bedingungen ausharren, dauert unverändert an. Die Gründe der Menschen, ihre Heimat zu verlassen sind vielfältig. Die Lösung der Situation und die Bekämpfung der Ursachen im Großen sind bislang gescheitert. Viele der von den Staaten ergriffenen Maßnahmen scheinen die Lage erst recht zu manifestieren.

Wir von Umino fragen nicht nach der Berechtigung der Leute, die nach Europa streben. Wir sehen vor allem die objektive Lage an den Orten, wo die Menschen gestrandet sind, und handeln alleine nach dem Maß der individuellen Not.

Mit der Hilfe von vielen Spendern und Partnern konnten wir unter anderem durch elf Hilfsfahrten ins Ausland auch 2018 wieder einen kleinen Beitrag zur Hilfe leisten und ein Zeichen der Menschlichkeit setzen.

Dabei verstehen wir uns nicht als Flüchtlingshilfeverein. „Unterstützung für Menschen in Not“ beziehen wir auch und vor allem auf Notsituationen, Katastrophen und große Schadensereignisse in unserer Heimatregion. Am besten freut es uns, wenn diese nicht stattfinden. Aber wir rüsten uns gezielt, um im Ernstfall als Verein der verantwortungsbewussten und mündigen Zivilgesellschaft zusammen mit anderen solidarischen Menschen, den Helfern und Betroffenen im Notfall Unterstützung zu leisten.

Mit dem Jahresbericht fassen wir unsere zahlreichen Aktivitäten und Einsätze zusammen, legen Rechenschaft ab und wir wollen vor allem danke sagen. Wir danken allen Sach- und Geldspendern und sonstigen Unterstützern. Wir danken den Vereinen, Gruppen und Personen, mit denen wir zusammenarbeiten durften und dürfen und so ein Teil eines flexiblen und leistungsfähigen Netzwerks zu sein.

Dies fortzusetzen ist unser Wunsch.

Download: PDF (3 MB)


Zum Jahreswechsel

Umino Jahresabschlussschreiben 2017

Info, Dank und Grüße von Umino zum Jahresende: PDF

Wir wünschen einen erfolgreichen Start in das Jahr 2019!


Umino-Kalender 2019

Umino-Kalender 2019

Eigentlich nur zum internen Gebrauch, wegen mehrfacher Anfragen aber gerne für alle zum Download: PDF

Der traditionelle Jahreskalender von Umino für 2019.


Jahresbericht 2017

Umino Jahresbericht 2017

Endlich ist er da, der Umino-Jahresbericht 2017. Es hat ein wenig gedauert, da die fortwährenden Hilfsfahrten uns bis jetzt kaum die erforderliche Zeit gelassen haben. Auch wir machen die "Arbeit" rein ehrenamtlich neben den Berufen und anderen Alltagsverpflichtungen. ;-) Trotzdem hat uns das Erstellen des Berichts Freude gemacht, weil es uns an die vielen Einsätze und Erlebnisse des vergangenen Jahres erinnert. Viel Spaß beim Blättern!

Download: PDF (4 MB)


Danke an Kurt Nölscher!

Umobil Nölscher Ortenburg

Vor Antritt unserer aktuellen Hilfsfahrt (März 2018) waren mehrere größere Reparaturen am Umobil nötig. Mit unserer Werkstatt haben wir großes Glück und das muss auch einmal öffentlich gelobt werden. Kurt Nölscher ist mit seiner Kfz-Werkstatt in Kamm bei Ortenburg ein Spezialist für Nutzfahrzeuge.

Umobil Nölscher Ortenburg

Er ist kompetent, schnell, zuverlässig, fair und engagiert. Er hat sich auch sehr für die Arbeit unseres Vereins interessiert und sich spontan zu einer großzügigen Spende in Höhe von 1.500 € entschlossen. Dafür wollen wir uns ganz groß bedanken, für Umino, vor allem aber im Namen der Menschen in Not, denen wir dadurch helfen können.


Dringende Sammelaktion für Geflüchtete in Griechenland

Spendenabgabe in Passau noch bis Sonntag, 12. November 2017

Gerne unterstützen wir die Aktion des Heimatstern e.V. in München. Sie schreiben:

Heimatstern Lager in München

"Der Winter rückt in Griechenland immer näher und es gilt wieder viele Menschen mit warmer Kleidung zu versorgen! Viele Geflüchtete in Griechenland leben noch immer in Zeltcamps, schlecht isolierten Apartments oder Containercamps und jeden Tag kommen neue Menschen an. Der Bedarf an Kleidung für diesen Winter ist nicht gedeckt und die Situation wird kritisch. Deshalb versuchen wir so schnell wie möglich Winterkleidung zusammenzutragen. Dafür brauchen wir EURE HILFE!"

Bedarfsliste:

  • Winterjacken für Männer (vorzugsweise Größen S & M)
  • Winterjacken für Frauen & Jugendliche
  • Winterschuhe für Männer, Frauen, Jugendliche & Kinder
  • Männerhosen lang (S/M)
  • Pullover Männer (S/M)
  • Pullover Frauen (L/XL)
  • Schals, Mützen, Handschuhe
  • Schlafsäcke
  • Shampoo, Duschgel, Rasierer, Feuchttücher, Deo

Wichtig: Es können nur Artikel angenommen werden, die der Bedarfsliste entsprechen und in einem guten Zustand sind. Bitte auch die Größenangaben beachten!

Umino transportiert Hilfsgüter

Abgabe in Passau ist möglich an der Kinokasse im Cineplex Passau bis einschließlich Sonntag, den 12.11.2017. Größere Posten können nach individueller Verabredung bei Umino in Ortenburg abgegeben werden (Telefon: 08542 / 91568).

Umino transportiert die gesammelten Spenden zum zentralen Versandpunkt beim Heimatstern e.V. in München. Wir bedanken uns sehr beim Cineplex Passau für die Mithilfe als Sammelstelle.

Danke für die Unterstützung!

Übergabe des Jahresberichts 2016 an den Bürgermeister und die Heiland GmbH

Umino Jahresbericht 2016 Übergabe an Bürgermeister Stefan Lang

Bei einem Termin im Büro von Stefan Lang informierten wir den 1. Bürgermeister des Marktes Ortenburg über unsere Hilfsarbeit in Passau und auf dem Balkan, sowie über unsere Einsätze beim Hochwasser vor einem Jahr in Anzenkirchen. Alle Aktivitäten sind im Umino-Jahresbericht 2016 (PDF 32 MB) chronologisch dokumentiert, den wir bei dieser Gelegenheit überreichten. Dabei bedankten wir uns auch noch einmal für die freundliche Hilfe des Bürgermeisters, beim Finden eines geeigneten Zwischenlagers für Hilfsgüter. Durch seine Vermittlung ist es uns seit November möglich, des ehemalige Ortenburger Kino als Lagerhalle zu benutzen.

Umino Jahresbericht 2016 Übergabe an Heiland GmbH

Außerdem waren wir eingeladen zur Einweihung des neuen Betriebsgebäudes der Max und Franz Heiland GmbH in Unterhaching. Der Familienbetrieb unterstützt seit 2016 großzügig die humanitäre Arbeit von Umino. Wir bedanken uns für dieses Vertrauen. Mit der Übergabe des Jahresberichts 2016 durften wir ein wenig Rechenschaft ablegen.

Foto-Reportage aus Subotica

Seit September 2016 sind wir einmal pro Monat für einige Tage an die serbisch-ungarische Grenze gefahren, um Hilfe für die dort gestrandeten Menschen zu leisten, zu organisieren und zu unterstützen. Die Lage ändert sich laufend. Im Februar begleitete uns ein Fotojournalist aus der Schweiz, dessen hervorragende Reportage nun online erschienen ist: Klaus Petrus im Magazin VICE

Klaus Petrus im Magazin VICE

Jahresbericht 2016

Der Umino-Jahresbericht 2016 zum Download: PDF (32 MB)

Antworten im Video. Was ist Umino?

Ellen und Thomas von BLUMIK haben für uns ein Video gemacht. Es geht um die Idee und Grundsätze von Umino. Danke!

Was ist Umino?

Diesel statt Bier?

Unterstützen Sie unsere Hilfs- und Erkundungsfahrt an die serbisch-ungarische Grenze!

Die Maß Bier auf dem Karpfhamer Fest kostet heuer 8,90 €. Der Diesel für das Umobil von Passau nach Szeged (einfache Fahrt) kostet 10 Maß Bier.

Klicken Sie hier, um uns den Wert einer Maß Bier per Paypal zu senden. Wir kaufen davon Diesel und kein Bier.

Diesel statt Bier!

Ferhsehinterview

19.08.2016

Eine kurze Vorstellung der Arbeit von Umino in einem Beitrag des Senders TRP1.

Fernsehinterview

Tag der humanitären Hilfe

19.08.2016

Heute ist Welttag der humanitären Hilfe.

Wir nehmen das zum Anlass, erneut auf die missliche Lage der Geflüchteten hinzuweisen, die ganz in unserer Nähe einem unmenschlichen und perspektivlosen Schicksal ausgeliefert sind. Ob Thessaloniki, Belgrad oder Subotica, ob Paris, Calais oder Como, alles markante Orte in Europa. Frauen, Männer und überwiegend Kinder. Die Bedingungen sind eine Schande. Ein krasser Gegensatz zum Anspruch an Menschenwürde und Humanität, den die europäischen Staaten in ihren Verfassungen selbst an sich stellen.

Wir wollen diesen Menschen helfen, mit der Kraft und den Möglichkeiten, die wir aufbringen können. Darum bitten wir (nicht nur) heute am Gedenk- und Aktionstag der UNO um Spenden und Hilfe:

Spenden per PayPal, per Banküberweisung, als Fördermitglied.

Danke!

Bildercollage Bildercollage Bildercollage


Chronik der Sammelaktion

12.07.2016

Zum Nachlesen und Dank:
Ein Protokoll unserer Lebensmittelsammelaktion als PDF (4 MB)

Tonnenweise Lebensmittelspenden

09.07.2016

Lebensmittelsammelaktion

Eine komplette Transporterladung an Lebensmittelspenden haben wir schon einsammeln können. Wir bringen das nun nach München zum Heimatstern zum Beladen des sechsten 40-Tonners. Ein kleiner Beitrag für die Menschen, die in den griechischen Flüchtlingslagern in jeder Hinsicht unterversorgt sind.

Dieses Video zeigt den aktuellen Stand: Youtube

Ganz Großer Dank an alle, die gespendet haben: EDEKA Schwaiberger, bestens vermittelt von Klaus Peter Metzger, die Leute von der Hochschulgruppe spaetschicht.tv und weitere anonyme Spender, die ihre Sachen im KaffeeWerk in Passau abgegeben haben.


Lebensmittelsammelaktion

Lebensmittel

Passau hilft Geflüchteten in Griechenland



Warum?

Weit über 50.000 geflüchtete Menschen, mehrheitlich Frauen und Kinder, sind seit Monaten in griechischen Flüchtlingslagern untergebracht. Dort herrschen unmenschliche Verhältnisse. Es fehlt an allem, sogar Nahrung, Wasser, medizinische Versorgung, sanitäre Anlagen und so weiter. Ein Netzwerk aus Gruppen und Vereinen der Flüchtlingshilfe sammelt jetzt Lebensmittel, auch in Passau. In Kürze soll in München ein 40-Tonner beladen werden, der die Spenden zu den Lagern bringt.

Was wird gesammelt?

Haltbare Lebensmittel. Nudeln, Reis, Linsen, Konserven, Pflanzenöl, Salz, Zucker, Gewürze und so weiter. Keine Fleisch- und Wurstwaren. Großgebinde (für Gastronomie) sind besonders hilfreich. Es werden aber auch haushaltsübliche Größen und Mengen gesammelt. Aus logistischen Gründen ist eine größere Anzahl gleicher Artikel sinnvoller, als viele verschiedene, einzelne Artikel. Die Aktion richtet sich gleichermaßen an Privatpersonen und Geschäftsleute, Händler oder Gastrobetriebe.

Bis wann?

Die Sammlung läuft vorerst bis Montag, 11. Juli 2016.

Wo abgeben?

KaffeeWerk Innstadt, Kirchenplatz 3, 94032 Passau

Abholservice?

Größere Posten können abgeholt werden. Hotline: 0160 / 976 08534 oder E-Mail info@umino.org

Wie geht es weiter?

Die im Raum Passau gesammelten Lebensmittelspenden transportieren wir nach dem 11. Juli 2016 zum Heimatstern e.V. nach München. Von dort startet ein 40-Tonner nach Griechenland.

Hochwasser im Landkreis Rottal-Inn

Juni 2016

Hochwassereinsatz Anzenkirchen

Verfolgen Sie auf Facebook den Hilfseinsatz von Umino im schwer getroffenen Anzenkirchen bei Triftern.

Website im Bau :-)
Test

Hilfe geht vor Selbstdarstellung. Wir arbeiten noch an Erscheinungsbild und Inhalten, welche derzeit nicht optimal sind. ;-) Wichtiger aber finden wir die eigentliche Arbeit, um Not leidenden Menschen zu helfen. Daher stellen wir Webdesign und Grafikarbeiten zurück.